Pumpstation: Paradox

Die “Pumpi” ist ja eine Art Paradoxon: Man sitzt auf ziemlich unbequemen Stühlen, meist mit fremden Leuten zusammen, an einem Tisch, hört den Abendverkehr auf der Seestrasse vorbeidonnern, kriegt einigermassen regelmässig eine Rauchschwade vom Grill ins Gesicht und wird von ziemlich unfreundlichen Menschen mit überteuertem Essen versorgt. Und trotzdem geht man immer wieder hin. Und [...]

Brunch: Die zweitschönste Beschäftigung am Sonntagmorgen

In letzter Zeit - Frühling und so - zieht’s einen regelmässig am Sonntag raus aus dem Bett und an ein Buffet. Deshalb hier jetzt das “Brunch-Special” in chronologischer Reihenfolge:

Bürgli: Ein sicherer Wert

Letzte Woche war ich wieder mal im Bürgli. Normalerweise gibt’s da ja Salat, Entrecôte Café de Paris mit Pommes und dann - nach einer längeren Pause - Schoggichueche. Aber diesmal entschied ich mich nach einem Apéro auf der Terrasse für eine Rauchlachsroulade auf Rucola und Limetten-Sourcream sowie die vom Kellner empfohlenen Lamm-Racks mit Gemüse. Mein [...]

Metropol: Stümper am Werk

Heute Abend war ich auf ein kleines leichtes Znacht im Metropol. Meine Freundin und ich sassen unter den Arkaden und genossen unser Gespräch, bis der Kellner uns den Spass verdarb. Nachdem wir gefragt hatten, ob man auch draussen an den Bistro-Tischchen was essen könne, hat er uns die Speisekarte gebracht. Wir - immer noch ins [...]

Al Pont de Ferr: Phantasie und Können

Am Sonntagabend ging’s ins Al Pont de Ferr (55, Ripa di Porta Ticinese, Milano; Tel. 02.89406277). Dort assen wir auch schon den Rauch einer Cohiba in einem Schokodessert… Aus ethischen Überlegungen hab ich darauf verzichtet, drei Gänge bestehend aus Gänseleber zu ordern und probierte es stattdessen mit la tartare di vitellone di razza chianina leggeremente [...]

Cantina della Vetra: Ein Muss für Burrata-Fans

Dieses Wochenende zu Besuch in Mailand, zwang ich meine Schwester, mit mir in die Cantina della Vetra zu gehen, denn dort gibt’s die weltbeste Burrata… Ein cremiges Stück Himmel, von dem man nicht genug haben kann. Nachdem uns der Besitzer auf die Schnelle ein Tisch für vier organisiert hat, sitzen wir in der alten Gaststube, [...]

Park-Hyatt Restaurant: Grand-Hotel-Feeling mit innovativem Konzept

Gedämpftes Licht, unfassbar bequeme Sessel und dazu eine Bedienung, die ernsthaft Grand-Hotel-Qualitäten hat. Sich im Restaurant parkhuus wohlzufühlen, fällt leicht. Aber können sie auch kochen?