Can Simoneta: Arrogant und plump

Das Can Simoneta wurde uns sehr ans Herz gelegt: Meine beste Freundin war im Frühling da und hellauf begeistert. Also beschlossen meine Schwester und ich, die hochgelobte Küche auszuprobieren. Man kommt an durch eine Allee alter Olivenbäume und betritt das sehr hell und durchlässig gestaltete Haupthaus mit Blick aufs Meer. Ein wunderschöner Ort. Der Ober, [...]

Castell: Erholung pur

Dank des genialen Einfalls meiner besseren Hälfte verbrachten wir das Wochenende im Hotel Castell in Zuoz.
Das Hotel ist wunderschön gelegen, man kann die Erholung schon spüren, wenn man hoch über dem Tal auf den Parkplatz fährt, der eigentlich auch als Aussichtsterrasse dienen könnte.
Der Service kann man nicht einmal als “Service” bezeichnen - man würde den [...]

La Table de Joël Robuchooooooooooooooooooooooooohhhhh…

Das kulinarische Highlight unseres kulinarischen Wochenendes in Paris war zweifellos das Mittagessen im La Table von Joël Robuchon. So hab ich mir kulinarische Weiterbildung vorgestellt. Das Interieur plüschig aber sehr gemütlich, die Kellner freundlich und flink und das Essen mehr als ausgezeichnet. Ausgerechnet ein Stück Schweinerippe kürten wir zum besten Gericht des Wochenendes! Aber [...]

Griechenland: Auch gastronomisch am Abgrund

Letzten Herbst waren wir gut zwei Wochen in Griechenland, island hopping at first und dann drei Tage in Athen. Gut, die Griechen sind nicht berühmt für ihr Essen. Und will man sich nicht nur von Tzaziki und Yoghurt mit Honig ernähren, muss man schon wahnsinnig Glück haben. Dies jedenfalls waren - kurz zusammengefasst [...]